Somatische Hypnose


«Das Bewusste denkt – das Unbewusste lenkt» (M.L. Möller)

Wenn innere Blockaden, Ängste, Sucht- oder suchtähnliches Verhalten oder andere Verhaltensweisen Ihr Leben schwer machen. Unverarbeitete Traumas (zum Beispiel nach Unfällen, Operationen, Gewalterlebnisse etc.) Stress, Burnout, Prüfungsängste, Angst vor Hunden, Spinnen, Flugangst, fehlendes Selbstvertrauen, Verlustängste, Schlafstörungen, Nägelkauen, unerklärliche oder chronische Schmerzen – wenn Sie sich sozusagen selber im Weg stehen – Hypnose kann helfen.

 

Hypnose ist ein Zustand von tiefer Entspannung und gleichzeitiger Konzentration auf das innere Selbst und ist eine der wirkungsvollsten Methoden, mit unserem Unterbewussten in Kontakt zu treten. Eingeprägte Muster können mit Hypnose so umgestaltet werden, dass sich unsere Verhaltensweisen nachhaltig ändern und wir unser Potenzial wieder voll entfalten können.

 

Somatische Hypnose

Somatische Hypnose ist eine Erweiterung der klassischen und modernen Hypnose, indem sie neben der Bild- und Gefühlsebene auch den Körper mit einbezieht. Der Zugang zum Körpergedächtnis als die tiefste Schicht des Unterbewussten ist ein wichtiger Baustein im hypnotischen Prozess. In diesem Sinn ziehe ich auch stets die Prinzipien von Somatic Experiencing® ein, die davon ausgehen, dass ein Trauma im Körper gebündelte Energie ist, die befreit werden will.

 

 

Praxis für Hypnose, Traumatherapie, Hypnosetherapie, Traumbewältigung Basel, Hypnose Basel, Rauchen Entwöhnung, Trauer, Stress Bewältigung

Bei Hypnosetherapien können keine Garantien zur ganzheitlichen Heilung hinsichtlich medizinischer Krankheitsbilder gemacht werden. Jedoch kann eine Hypnosetherapie komplementär beigezogen werden. Sie dient jedoch nicht als Ersatz ärztlicher oder psychiatrischer Betreuung.